Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link zu dieser Vergleichsansicht

a:arbeitszeit [2012/10/21 20:09]
christian
a:arbeitszeit [2018/02/26 21:29] (aktuell)
Zeile 12: Zeile 12:
  
  
-Marx versammelt in seinen Ausführungen zur A wichtige Theoriestücke über [[h:Herrschaft]] durch Zeitverfügung und Formen politischer Auseinandersetzung um die [[k:Kontrolle]] und Gestaltung von Zeit. Auf der Ebene des formellen Sektors der Produktion, der Lohnarbeit, ist seine Theorie in den Grundsätzen aktuell. Obwohl Marx' Überlegungen zur »Zeit« – »Denn von der Zeit hängt es ab, ob die Gesellschaft die Zeit hat, sich menschlich auszubilden.« (...) – und sein Rückbezug von A auf [[g:gesellschaftlich notwendige Arbeit, Arbeitszeit|gesellschaftlich notwendige Arbeit]] die Voraussetzung für eine vollständige Erfassung von A.en beinhalten, verengt sich in der konkreten Analyse der spezifisch kapitalistischen Formen der Verausgabung von A der Blick auf die Zeitverhältnisse in kapitalistischer Produktion. In der Kategorie der gesellschaftlich notwendigen Arbeit sind, ungeachtet der Formen, in denen sie vollbracht wird, theoretisch alle produktiven und reproduktiven Tätigkeiten enthalten. Marx und Engels wenden sich daher einerseits kritisch gegen ein reduktionistisches Verständnis von A: In der //HF// beschuldigen sie die »Kritik der Nationalökonomie auf nationalökonomischem Standpunkte«, zwar alle Wesensbestimmungen der menschlichen Tätigkeit zu erkennen, »aber nur in entfremdeter, entäußerter Form, wie sie hier z.B. die Bedeutung der Zeit für die menschliche [[a:Arbeit]] in ihre Bedeutung für den Arbeitslohn, für die Lohnarbeit verwandelt« (...). Andererseits fällt auch ihnen in der Konzentration auf die erwerbsförmig vollbrachte Arbeit (weibliche) Haus- und Reproduktionsarbeit als Bestandteil gesellschaftlich notwendiger Arbeit systematisch aus dem Blick (vgl. allerdings die Behandlung der »für die [[k:Konsumtion]] nötigen [[f:Familienarbeit, Hausarbeit|Familienarbeit]]« und ihre Usurpation durchs Kapital – //K I//).+Marx versammelt in seinen Ausführungen zur A wichtige Theoriestücke über [[h:Herrschaft]] durch Zeitverfügung und Formen politischer Auseinandersetzung um die [[k:Kontrolle]] und Gestaltung von Zeit. Auf der Ebene des formellen Sektors der Produktion, der <!--[-->[[l:Lohnarbeit|Lohnarbeit]]<!--]-->, ist seine Theorie in den Grundsätzen aktuell. Obwohl Marx' Überlegungen zur »Zeit« – »Denn von der Zeit hängt es ab, ob die Gesellschaft die Zeit hat, sich menschlich auszubilden.« (...) – und sein Rückbezug von A auf [[g:gesellschaftlich notwendige Arbeit, Arbeitszeit|gesellschaftlich notwendige Arbeit]] die Voraussetzung für eine vollständige Erfassung von A.en beinhalten, verengt sich in der konkreten Analyse der spezifisch kapitalistischen Formen der Verausgabung von A der Blick auf die Zeitverhältnisse in kapitalistischer Produktion. In der Kategorie der gesellschaftlich notwendigen Arbeit sind, ungeachtet der Formen, in denen sie vollbracht wird, theoretisch alle produktiven und reproduktiven Tätigkeiten enthalten. Marx und Engels wenden sich daher einerseits kritisch gegen ein reduktionistisches Verständnis von A: In der //HF// beschuldigen sie die »<!--[-->[[k:Kritik|Kritik]]<!--]--> der Nationalökonomie auf nationalökonomischem Standpunkte«, zwar alle Wesensbestimmungen der menschlichen Tätigkeit zu erkennen, »aber nur in entfremdeter, entäußerter Form, wie sie hier z.B. die Bedeutung der Zeit für die menschliche [[a:Arbeit]] in ihre Bedeutung für den Arbeitslohn, für die Lohnarbeit verwandelt« (...). Andererseits fällt auch ihnen in der Konzentration auf die erwerbsförmig vollbrachte Arbeit (weibliche) Haus- und Reproduktionsarbeit als Bestandteil gesellschaftlich notwendiger Arbeit systematisch aus dem Blick (vgl. allerdings die Behandlung der »für die [[k:Konsumtion]] nötigen [[f:Familienarbeit, Hausarbeit|Familienarbeit]]« und ihre Usurpation durchs Kapital – //K I//).
    
    
  
-➫ [[a:abstrakte Arbeit]],  [[a:Arbeit]],  [[a:Arbeitslosigkeit]],  [[a:Arbeitskraft]],  [[a:Arbeitsmarkt]], [[a:Arbeitszeitverkürzung]],  [[a:Ausbeutung]],  [[d:disponible Zeit]], [[f:Familienarbeit, Hausarbeit|Familienarbeit/Hausarbeit]],  [[g:Gewerkschaften]],  [[h:hochtechnologische Produktionsweise]],  [[k:Konkurrenz]],  Mehrarbeit,  Mehrwert,  Ökonomie der Zeit,  Produktivkraftentwicklung,  Regulationstheorie,  Reproduktion, Übervölkerung,  Wertsubstanz/-maß,  Zeit +➫ [[a:abstrakte Arbeit]],  [[a:Arbeit]],  [[a:Arbeitslosigkeit]],  [[a:Arbeitskraft]],  [[a:Arbeitsmarkt]], [[a:Arbeitszeitverkürzung]],  [[a:Ausbeutung]],  [[d:disponible Zeit]], [[f:Familienarbeit, Hausarbeit|Familienarbeit/Hausarbeit]],  [[g:Gewerkschaften]],  [[h:hochtechnologische Produktionsweise]],  [[k:Konkurrenz]],  <!--[-->[[m:Mehrarbeit|Mehrarbeit]]<!--]-->,  <!--[-->[[m:Mehrwert|Mehrwert]]<!--]-->,  Ökonomie der Zeit,  Produktivkraftentwicklung,  Regulationstheorie,  Reproduktion, Übervölkerung,  Wertsubstanz/-maß,  Zeit 
    
  
-[[http://www.inkrit.de/e_sx.php?id=531|{{artikel_per_email.jpg}}]] +[[http://www.inkrit.de/e_sx.php?id=531|{{:artikel_per_email.jpg}}]] 
  

Sitemap

This is a sitemap over all available pages ordered by namespaces.

Page Actions
Wiki Actions
User Actions
Submit This Story
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
a/arbeitszeit.1350842958.txt.gz · Zuletzt geändert: 2012/10/21 20:09 von christian     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó