Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link zu dieser Vergleichsansicht

g:globalisierungskritik [2013/03/03 12:29]
christian
g:globalisierungskritik [2013/10/20 19:58] (aktuell)
oli
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== Globalisierungskritik ====== ====== Globalisierungskritik ======
  
-A: naqd al-‛aulama. – E: critique of globalization. – F: critique de la mondialisation (globalisation). – R: kritika globalizacii. – S: crítica de la globalización. – C: quaniuhua pipan+A: naqd al-‛aulama. – E: critique of globalization. – F: critique de la mondialisation (globalisation). – R: kritika globalizacii. – S: crítica de la globalización. – C: quánqiúhuà pīpàn 全球化批判
  
 Ulrich Brand Ulrich Brand
  
 HKWM 5, 2001, Spalten 881-889 HKWM 5, 2001, Spalten 881-889
- 
- 
  
 Wie der Begriff der [[g:Globalisierung]] (G) gehaltvolle zeitdiagnostische Anteile mit Elementen ideologischer [[h:Herrschaft]] verbindet, so ist auch ›Gk‹ eine analytische [[k:Kategorie]] und zugleich Teil von Auseinandersetzungen. Zunächst von praktisch Interessierten und intellektuellen Befürwortern der Entwicklungen genutzt, um <!--[-->[[k:Kritik|Kritik]]<!--]--> als ›realitätsfern‹ und ›unvernünftig‹ abzutun, ist seine rasante Verbreitung seit Ende der 1990er Jahre Ausdruck wachsender //praktischer //Kritik an der neoliberalen G. Letztere schafft selbst die Bedingungen dafür z.B. in Gestalt der Entwicklungen der [[k:Kommunikation]] ([[i:Internet]]). Doch entstehen Bewegungen nicht aus ›objektiven‹ Bedingungen heraus, sondern schaffen sich in Politisierungs- und Organisierungsprozessen selbst. Diese finden auch jenseits von Öffentlichkeit statt, bilden in gewisser Weise die ›Fermentierung‹ von Kritik und Alternativen. Sie sind nicht per se kritisch-emanzipatorisch, sondern ihr Charakter hängt ab von der jeweiligen [[i:Interpretation]] der herrschenden Verhältnisse.  Wie der Begriff der [[g:Globalisierung]] (G) gehaltvolle zeitdiagnostische Anteile mit Elementen ideologischer [[h:Herrschaft]] verbindet, so ist auch ›Gk‹ eine analytische [[k:Kategorie]] und zugleich Teil von Auseinandersetzungen. Zunächst von praktisch Interessierten und intellektuellen Befürwortern der Entwicklungen genutzt, um <!--[-->[[k:Kritik|Kritik]]<!--]--> als ›realitätsfern‹ und ›unvernünftig‹ abzutun, ist seine rasante Verbreitung seit Ende der 1990er Jahre Ausdruck wachsender //praktischer //Kritik an der neoliberalen G. Letztere schafft selbst die Bedingungen dafür z.B. in Gestalt der Entwicklungen der [[k:Kommunikation]] ([[i:Internet]]). Doch entstehen Bewegungen nicht aus ›objektiven‹ Bedingungen heraus, sondern schaffen sich in Politisierungs- und Organisierungsprozessen selbst. Diese finden auch jenseits von Öffentlichkeit statt, bilden in gewisser Weise die ›Fermentierung‹ von Kritik und Alternativen. Sie sind nicht per se kritisch-emanzipatorisch, sondern ihr Charakter hängt ab von der jeweiligen [[i:Interpretation]] der herrschenden Verhältnisse. 

Sitemap

This is a sitemap over all available pages ordered by namespaces.

Page Actions
Wiki Actions
User Actions
Submit This Story
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
g/globalisierungskritik.txt · Zuletzt geändert: 2013/10/20 19:58 von oli     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó