Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link zu dieser Vergleichsansicht

m:machiavellismus [2015/04/07 19:58]
christian
m:machiavellismus [2018/02/26 21:29] (aktuell)
Zeile 9: Zeile 9:
 Der Begriff M geht zurück auf die Schrift //Der Fürst// (//Il Principe,// 1513) von Niccolò Machiavelli (1469–1527). Politisches Handeln des Fürsten bzw. des Staates wird darin nicht an moralischen Kriterien, sondern am Erfolg, d.h. an der Sicherung und Erweiterung staatlicher <!--[-->[[m:Macht|Macht]]<!--]--> gemessen. Zu diesem Zweck sind auch Maßnahmen und <!--[-->[[e:Entscheidung|Entscheidungen]]<!--]--> zu treffen, die als »unmoralisch« gelten wie Betrug, Hinterlist, Verrat, Mord. M bezeichnete im Absolutismus und danach auch für das christlich-normative politische Denken (Strauss 1958) das »Böse« in der Politik. Inzwischen wird der Begriff in verschiedenen Bereichen (von der Politik bis zur Wirtschaft) zur Charakterisierung eines Handelns verwendet, das der skrupellosen Sicherung von Macht oder Reichtum dient. Umgangssprachlich gilt als M, dass »der Zweck die Mittel heilige«. Unter den Marxisten hingegen hat Antonio Gramsci den M als Politik zur Gründung eines »neuen Staates« begriffen, die von den »Volksmassen« getragen wird, deren <!--[-->[[f:Führung|Führung]]<!--]--> – der »moderne Fürst« (//Gef,// H. 13, §1, 1537) – theoretisch qualifiziert und strategisch und taktisch höchst versiert ist. Der Begriff M geht zurück auf die Schrift //Der Fürst// (//Il Principe,// 1513) von Niccolò Machiavelli (1469–1527). Politisches Handeln des Fürsten bzw. des Staates wird darin nicht an moralischen Kriterien, sondern am Erfolg, d.h. an der Sicherung und Erweiterung staatlicher <!--[-->[[m:Macht|Macht]]<!--]--> gemessen. Zu diesem Zweck sind auch Maßnahmen und <!--[-->[[e:Entscheidung|Entscheidungen]]<!--]--> zu treffen, die als »unmoralisch« gelten wie Betrug, Hinterlist, Verrat, Mord. M bezeichnete im Absolutismus und danach auch für das christlich-normative politische Denken (Strauss 1958) das »Böse« in der Politik. Inzwischen wird der Begriff in verschiedenen Bereichen (von der Politik bis zur Wirtschaft) zur Charakterisierung eines Handelns verwendet, das der skrupellosen Sicherung von Macht oder Reichtum dient. Umgangssprachlich gilt als M, dass »der Zweck die Mittel heilige«. Unter den Marxisten hingegen hat Antonio Gramsci den M als Politik zur Gründung eines »neuen Staates« begriffen, die von den »Volksmassen« getragen wird, deren <!--[-->[[f:Führung|Führung]]<!--]--> – der »moderne Fürst« (//Gef,// H. 13, §1, 1537) – theoretisch qualifiziert und strategisch und taktisch höchst versiert ist.
  
-➫ [[a:althusser-schule|Althusser-Schule]], <!--[-->[[a:Anarchismus|Anarchismus]]<!--]-->, <!--[-->[[a:Anarchosyndikalismus|Anarchosyndikalismus]]<!--]-->, <!--[-->[[a:Autorität|Autorität]]<!--]-->, [[c:charisma_charismatische_fuehrung|Charisma/charismatische Führung]], [[e:elite|Elite]], [[f:faschismus|Faschismus]], [[f:faschismustheorie|Faschismustheorie]], [[f:feudalismus|Feudalismus]], [[f:fuehrung|Führung]], [[g:geheimdiplomatie|Geheimdiplomatie]], [[g:gerechter_krieg|gerechter Krieg]], [[g:gewalt|Gewalt]], [[h:hegemonie|Hegemonie]], [[h:herrschaft|Herrschaft]], [[h:herrschende_klasse|herrschende Klasse]], [[i:imperium|Imperium]], [[i:innere_sicherheit|innere Sicherheit]], [[k:konservatismus|Konservatismus]], [[k:krieg|Krieg]], [[l:leviathan|Leviathan]], [[m:Macht]], Militär, Militärdiktatur, Militarismus, Moral, nationale Identität, nationales Interesse, Nationalstaat, Opportunismus, Ordnung, Parlamentarismus, Patriotismus, Politik, Polizeistaat, Regierbarkeit/Unregierbarkeit, Renaissance, Sicherheit, Sicherheitsstaat, Sorelismus, Staat, Staatsform/Regierungsform, Staatsmacht, Staatsterrorismus, Stalinismus, Strategie/Taktik, Subalternität, Totalitarismus, Unrecht, Unterwerfung, ursprüngliche Akkumulation, Verbrechen, Volksdemokratie, Volkssouveränität, wilde Gewalt, Willkür, Zwang+➫ [[a:althusser-schule|Althusser-Schule]], <!--[-->[[a:Anarchismus|Anarchismus]]<!--]-->, <!--[-->[[a:Anarchosyndikalismus|Anarchosyndikalismus]]<!--]-->, <!--[-->[[a:Autorität|Autorität]]<!--]-->, [[c:charisma_charismatische_fuehrung|Charisma/charismatische Führung]], [[e:elite|Elite]], [[f:faschismus|Faschismus]], [[f:faschismustheorie|Faschismustheorie]], [[f:feudalismus|Feudalismus]], [[f:fuehrung|Führung]], [[g:geheimdiplomatie|Geheimdiplomatie]], [[g:gerechter_krieg|gerechter Krieg]], [[g:gewalt|Gewalt]], [[h:hegemonie|Hegemonie]], [[h:herrschaft|Herrschaft]], [[h:herrschende_klasse|herrschende Klasse]], [[i:imperium|Imperium]], [[i:innere_sicherheit|innere Sicherheit]], [[k:konservatismus|Konservatismus]], [[k:krieg|Krieg]], [[l:leviathan|Leviathan]], [[m:Macht]], Militär, <!--[-->[[m:Militärdiktatur|Militärdiktatur]]<!--]--><!--[-->[[m:Militarismus|Militarismus]]<!--]-->, Moral, nationale Identität, nationales Interesse, Nationalstaat, Opportunismus, Ordnung, Parlamentarismus, Patriotismus, Politik, Polizeistaat, Regierbarkeit/Unregierbarkeit, Renaissance, Sicherheit, Sicherheitsstaat, Sorelismus, Staat, Staatsform/Regierungsform, Staatsmacht, Staatsterrorismus, Stalinismus, Strategie/Taktik, Subalternität, Totalitarismus, Unrecht, Unterwerfung, ursprüngliche Akkumulation, Verbrechen, Volksdemokratie, Volkssouveränität, wilde Gewalt, Willkür, Zwang
  
  
 +[[http://www.inkrit.de/e_sx.php?id=976|{{:artikel_per_email.jpg}}]] 

Sitemap

This is a sitemap over all available pages ordered by namespaces.

Page Actions
Wiki Actions
User Actions
Submit This Story
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
m/machiavellismus.1428429517.txt.gz · Zuletzt geändert: 2015/04/07 19:58 von christian     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó