Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link zu dieser Vergleichsansicht

m:meinungsfreiheit [2018/03/13 08:41]
flo
m:meinungsfreiheit [2018/03/20 11:49] (aktuell)
flo
Zeile 11: Zeile 11:
 Dieser Möglichkeit der Selbst- und gesellschaftlichen Veränderung wird durch umfangreiche Einschränkungen begegnet, an denen die reale Bedeutung der M sich jeweils ablesen lässt. Umfang und Ausmaß von Einschränkungen der M durch repressive Maßnahmen hängen auch davon ab, inwieweit die Meinungsäußerung real oder mutmaßlich wirkungsmächtig ist, die individuelle M eher weniger als die kollektive, die im Privatgespräch geäußerte weniger als die veröffentlichte Meinung. Mit der M wird sowohl die persönliche Entfaltung als auch ihre Bedeutung für den demokratischen Prozess geschützt. Dieser Möglichkeit der Selbst- und gesellschaftlichen Veränderung wird durch umfangreiche Einschränkungen begegnet, an denen die reale Bedeutung der M sich jeweils ablesen lässt. Umfang und Ausmaß von Einschränkungen der M durch repressive Maßnahmen hängen auch davon ab, inwieweit die Meinungsäußerung real oder mutmaßlich wirkungsmächtig ist, die individuelle M eher weniger als die kollektive, die im Privatgespräch geäußerte weniger als die veröffentlichte Meinung. Mit der M wird sowohl die persönliche Entfaltung als auch ihre Bedeutung für den demokratischen Prozess geschützt.
  
-Die Bürger errangen die genannten Rechte im <!--[-->[[k:Kampf|Kampf]]<!--]--> um die politische Herrschaft gegen den Feudaladel. Nach ihrem Sieg wurden sie rhetorisch hochgehalten, zugleich den Gegnern aber oftmals de facto vorenthalten. So konnten die Bürger an der <!--[-->[[m:Macht|Macht]]<!--]-->, nicht anders als die <!--[-->[[k:Kirche|Kirche]]<!--]-->, zu einem Faktor der Bedrohung der M werden. Für das sozialistische Projekt wurde mit Rosa Luxemburg die »Freiheit der Andersdenkenden« (GW 4, 359, Fn. 3) zum Inbegriff von Sozialismus selbst. Die im Ausdruck [[m:Meinung]] noch mitschwingende bloß private Bedeutung wurde praktisch aufgehoben, indem die lernenden, sich schulenden, experimentierenden Menschen als kollektive Träger dieser Freiheiten aufgefasst wurden.+Die Bürger errangen die genannten Rechte im <!--[-->[[k:Kampf|Kampf]]<!--]--> um die politische [[h:Herrschaft]] gegen den Feudaladel. Nach ihrem Sieg wurden sie rhetorisch hochgehalten, zugleich den Gegnern aber oftmals de facto vorenthalten. So konnten die Bürger an der <!--[-->[[m:Macht|Macht]]<!--]-->, nicht anders als die <!--[-->[[k:Kirche|Kirche]]<!--]-->, zu einem Faktor der Bedrohung der M werden. Für das sozialistische Projekt wurde mit Rosa Luxemburg die »Freiheit der Andersdenkenden« (GW 4, 359, Fn. 3) zum Inbegriff von Sozialismus selbst. Die im Ausdruck [[m:Meinung]] noch mitschwingende bloß private Bedeutung wurde praktisch aufgehoben, indem die lernenden, sich schulenden, experimentierenden Menschen als kollektive Träger dieser Freiheiten aufgefasst wurden.
  
 ➫ <!--[-->[[a:Arbeiterumfrage|Arbeiterumfrage]]<!--]-->, <!--[-->[[a:Aufklärung|Aufklärung]]<!--]-->, <!--[-->[[b:Bürgerrechte|Bürgerrechte]]<!--]-->, [[d:Demokratie]], [[d:Demokratie/Diktatur des Proletariats]], [[f:Faschismus]], [[f:feministische Rechtskritik]], [[f:Freiheit]], <!--[-->[[g:Gegenöffentlichkeit|Gegenöffentlichkeit]]<!--]-->, [[g:Geschlechterverhältnisse]], <!--[-->[[g:Glasnost|Glasnost]]<!--]-->, <!--[-->[[g:Grundrechte|Grundrechte]]<!--]-->, [[i:Information]], <!--[-->[[i:Ironie|Ironie]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Karikatur|Karikatur]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Ketzer|Ketzer]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Kommunikation|Kommunikation]]<!--]-->, [[k:Kritik]], <!--[-->[[l:Liberalismus|Liberalismus]]<!--]-->, [[l:Linie Luxemburg-Gramsci]], <!--[-->[[l:Lüge|Lüge]]<!--]-->, <!--[-->[[m:Manipulation|Manipulation]]<!--]-->, <!--[-->[[m:Massenkommunikation|Massenkommunikation]]<!--]-->, <!--[-->[[m:Medienimperialismus|Medienimperialismus]]<!--]-->, [[m:Meinung]], <!--[-->[[m:Menschenrechte|Menschenrechte]]<!--]-->, öffentliche Meinung, Öffentlichkeit, Orthodoxie, Parodie, Perestrojka, Pluralismus, Polemik, Pressefreiheit, Propaganda/Agitation, Rasse/Klasse/Geschlecht, Rechtsstaat, Satire, Suffragetten, Totalitarismus, Wahrheit, Werbung, Zensur ➫ <!--[-->[[a:Arbeiterumfrage|Arbeiterumfrage]]<!--]-->, <!--[-->[[a:Aufklärung|Aufklärung]]<!--]-->, <!--[-->[[b:Bürgerrechte|Bürgerrechte]]<!--]-->, [[d:Demokratie]], [[d:Demokratie/Diktatur des Proletariats]], [[f:Faschismus]], [[f:feministische Rechtskritik]], [[f:Freiheit]], <!--[-->[[g:Gegenöffentlichkeit|Gegenöffentlichkeit]]<!--]-->, [[g:Geschlechterverhältnisse]], <!--[-->[[g:Glasnost|Glasnost]]<!--]-->, <!--[-->[[g:Grundrechte|Grundrechte]]<!--]-->, [[i:Information]], <!--[-->[[i:Ironie|Ironie]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Karikatur|Karikatur]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Ketzer|Ketzer]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Kommunikation|Kommunikation]]<!--]-->, [[k:Kritik]], <!--[-->[[l:Liberalismus|Liberalismus]]<!--]-->, [[l:Linie Luxemburg-Gramsci]], <!--[-->[[l:Lüge|Lüge]]<!--]-->, <!--[-->[[m:Manipulation|Manipulation]]<!--]-->, <!--[-->[[m:Massenkommunikation|Massenkommunikation]]<!--]-->, <!--[-->[[m:Medienimperialismus|Medienimperialismus]]<!--]-->, [[m:Meinung]], <!--[-->[[m:Menschenrechte|Menschenrechte]]<!--]-->, öffentliche Meinung, Öffentlichkeit, Orthodoxie, Parodie, Perestrojka, Pluralismus, Polemik, Pressefreiheit, Propaganda/Agitation, Rasse/Klasse/Geschlecht, Rechtsstaat, Satire, Suffragetten, Totalitarismus, Wahrheit, Werbung, Zensur

Sitemap

This is a sitemap over all available pages ordered by namespaces.

Page Actions
Wiki Actions
User Actions
Submit This Story
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
m/meinungsfreiheit.txt · Zuletzt geändert: 2018/03/20 11:49 von flo     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó