Warning: strpos(): Empty needle in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php on line 53

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php:53) in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/inc/actions.php on line 187
Brandlerismus []

Brandlerismus

A: madhhab Brandler. – E: Brandlerism. – F: Brandlerisme. – R: Brandlerizm. – S: Brandlerismo. – C: Bulandele zhuyi

Theodor Bergmann

HKWM 2, 1995, Spalten 331-335

B ist die vereinfachende Bezeichnung für die ›rechte‹ Fraktion in der deutschen und internationalen kommunistischen Bewegung. Der Ausdruck leitet sich von Heinrich Brandler (1881-1967) ab, der, nachdem er von 1919 bis 1923 zum engsten Führungsgremium der KPD gehört hatte, zu einem der Mitgründer und aktivsten Funktionäre der KPD-Opposition (KPD-O) und Mitherausgeber ihrer Zeitschrift Gegen den Strom wurde. […]

Die »Rechten« setzten die selbständige deutsche Tradition (Luxemburgismus) fort, besonders in den Fragen Demokratie/Faschismus, Einheitsfront, Gewerkschaftseinheit, Verhältnis zur Sowjetunion, und nahmen die faktische Veränderung der Struktur der kommunistischen Weltbewegung vom stalinschen Monolithismus zum togliattischen Polyzentrismus voraus.

Arbeiterkontrolle, Arbeiterregierung, Bolschewisierung, Bonapartismus, Bucharinismus, Demokratie/Diktatur des Proletariats, Disziplin, Einheitsfront, Eurokommunismus, Faschismus, Gewerkschaften, Komintern, Kommunismus, Liuismus, Luxemburgismus, Parlamentarismus, Sowjetkritik, Sozialfaschismus, Titoismus, Übergangslosungen

artikel_per_email.jpg

 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
b/brandlerismus.txt · Zuletzt geändert: 2015/05/07 11:28 von korrektur     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó