Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link zu dieser Vergleichsansicht

h:haitianische_revolution [2011/03/20 04:41]
127.0.0.1 Externe Bearbeitung
h:haitianische_revolution [2013/01/18 19:19] (aktuell)
Zeile 14: Zeile 14:
  
  
-Unter den Revolutionen des 18. und 19. Jh. ist die Revolution in der französischen Kolonie Saint Domingue einzigartig. Sie begann 1791 mit einem Sklavenaufstand und führte nach Jahren blutiger Auseinandersetzungen 1804 zur Gründung von Haiti, dem ersten unabhängigen schwarzen Staat in der westlichen Hemisphäre und dem zweiten unabhängigen Staat in Amerika. Als der einzige erfolgreiche Sklavenaufstand in der Weltgeschichte ist die HR von überragendem [[i:Interesse]]. Im Unterschied zu den Revolutionen in den spanischen und englischen Kolonien erzielte sie nicht nur politische Unabhängigkeit, sondern auch eine fundamentale soziale Revolution, die die komplexen und oft widersprüchlichen Beziehungen zwischen Klassenantagonismen und Antagonismen, die auf ›Rasse‹ und Ethnizität zurückgehen, ins Zentrum politischen Geschehens rückte. In den Ereignissen der HR werden daher in einzigartiger Weise sowohl die potenzielle Reichweite universalistischen [[e:Emanzipation]]sdenkens als auch dessen faktische Grenzen und theoretische Widersprüche sichtbar. Im [[g:Gegensatz]] zur Französischen oder auch US-amerikanischen Revolution hatte die HR jedoch wenig unmittelbaren Einfluss auf die heterogenen Emanzipationsbewegungen des 19. und 20. Jh. Wo Haiti überhaupt Erwähnung fand, wurde es häufig beschworen als ›[[g:Gespenst]]‹ und als Gefahr, der es unter allen Umständen vorzubeugen galt: nicht Vorbild für Emanzipationsbewegungen, sondern Perversion der [[i:Idee]] der [[b:Befreiung]]. Eine kritische Beschäftigung mit dieser relativ wenig bekannten und beachteten Revolution kann daher nicht ohne Reflexion auf das gegenseitige Bedingungsverhältnis von [[g:Geschichte]] und Geschichtsschreibung auskommen. +Unter den Revolutionen des 18. und 19. Jh. ist die Revolution in der französischen Kolonie Saint Domingue einzigartig. Sie begann 1791 mit einem Sklavenaufstand und führte nach Jahren blutiger Auseinandersetzungen 1804 zur Gründung von Haiti, dem ersten unabhängigen schwarzen Staat in der westlichen Hemisphäre und dem zweiten unabhängigen Staat in Amerika. Als der einzige erfolgreiche Sklavenaufstand in der Weltgeschichte ist die HR von überragendem Interesse. Im Unterschied zu den Revolutionen in den spanischen und englischen Kolonien erzielte sie nicht nur politische Unabhängigkeit, sondern auch eine fundamentale soziale Revolution, die die komplexen und oft widersprüchlichen Beziehungen zwischen Klassenantagonismen und [[a:Antagonismus|Antagonismen]], die auf ›Rasse‹ und [[e:Ethnie, Ethnizität|Ethnizität]] zurückgehen, ins Zentrum politischen Geschehens rückte. In den Ereignissen der HR werden daher in einzigartiger Weise sowohl die potenzielle Reichweite universalistischen [[e:Emanzipation]]sdenkens als auch dessen faktische Grenzen und theoretische Widersprüche sichtbar. Im Gegensatz zur [[f:Französische Revolution|Französischen]] oder auch US-amerikanischen Revolution hatte die HR jedoch wenig unmittelbaren Einfluss auf die heterogenen Emanzipationsbewegungen des 19. und 20. Jh. Wo Haiti überhaupt Erwähnung fand, wurde es häufig beschworen als ›[[g:Gespenst]]‹ und als Gefahr, der es unter allen Umständen vorzubeugen galt: nicht Vorbild für Emanzipationsbewegungen, sondern Perversion der Idee der [[b:Befreiung]]. Eine kritische Beschäftigung mit dieser relativ wenig bekannten und beachteten Revolution kann daher nicht ohne Reflexion auf das gegenseitige Bedingungsverhältnis von [[g:Geschichte]] und Geschichtsschreibung auskommen. 
    
  
-➫ [[a:afrikanische Produktionsweise]],  [[a:Antikolonialismus]],  [[a:Aufstand]],  [[b:Befreiung]], [[e:Emanzipation]],  Englische Revolution,  Entkolonialisierung, [[e:Eurozentrismus]],  [[f:Französische Revolution]],  [[f:Freiheit]],  [[g:Geschichte]], [[g:Gewalt]],  [[k:Klassenkampf]],  [[k:Kolonialismus]],  Kubanische Revolution, Nationalismus,  Rasse und Klasse,  Rassismus,  Revolution, Revolutionstheorie,  Sklaverei/Sklavenhaltergesellschaft, Subalternität,  Universalismus +➫ [[a:afrikanische Produktionsweise]],  [[a:Antikolonialismus]],  [[a:Aufstand]],  [[b:Befreiung]], [[e:Emanzipation]],  [[e:englische Revolution]],  [[e:Entkolonisierung]], [[e:Eurozentrismus]],  [[f:Französische Revolution]],  [[f:Freiheit]],  [[g:Geschichte]], [[g:Gewalt]],  [[k:Klassenkampf]],  [[k:Kolonialismus]],  <!--[-->[[k:Kubanische Revolution|Kubanische Revolution]]<!--]-->, Nationalismus,  Rasse und Klasse,  Rassismus,  Revolution, Revolutionstheorie,  Sklaverei/Sklavenhaltergesellschaft, Subalternität,  Universalismus 
    
  
-[[http://www.inkrit.de/e_sx.php?id=443|{{artikel_per_email.jpg}}]] +[[http://www.inkrit.de/e_sx.php?id=443|{{:artikel_per_email.jpg}}]] 
  
  
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
h/haitianische_revolution.1300592472.txt.gz · Zuletzt geändert: 2011/03/20 22:27 (Externe Bearbeitung)     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó