Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link zu dieser Vergleichsansicht

a:arbeiterstaat_arbeiter-_und_bauernstaat [2015/03/26 23:07]
127.0.0.1 Externe Bearbeitung
a:arbeiterstaat_arbeiter-_und_bauernstaat [2015/05/06 09:55] (aktuell)
korrektur
Zeile 12: Zeile 12:
  
  
-In der marxistischen Diskussion bis zur Oktoberrevolution wird der Ausdruck AS gelegentlich als Synonym für den Begriff der »[[d:Diktatur des Proletariats]]« verwendet, mit dem Marx und Engels die Politik des Übergangs zur kommunistischen Gesellschaft fassen (vgl. //Manifest;// //Gotha//). Aus den Erfahrungen der Kommune entwerfen sie in Umrissen eine konkrete Politologie des Staates nach der <!--[-->[[m:Macht|Macht]]<!--]-->eroberung des Proletariats, der v.a. durch [[d:Dezentralisierung]], Auflösung der besonderen Repressionsorgane, den dienenden Charakter der Verwaltung und Formen der direkten [[d:Demokratie]] gekennzeichnet ist. Der Ausdruck »AS« wird aber in diesem Zusammenhang nicht oder eher distanzierend benutzt (...).+In der marxistischen Diskussion bis zur Oktoberrevolution wird der Ausdruck AS gelegentlich als Synonym für den Begriff der »[[d:Diktatur des Proletariats]]« verwendet, mit dem Marx und Engels die Politik des Übergangs zur kommunistischen Gesellschaft fassen (vgl. //Manifest;// //Gotha//). Aus den Erfahrungen der Kommune entwerfen sie in Umrissen eine konkrete Politologie des Staates nach der Machteroberung des Proletariats, der v.a. durch [[d:Dezentralisierung]], Auflösung der besonderen Repressionsorgane, den dienenden Charakter der Verwaltung und Formen der direkten [[d:Demokratie]] gekennzeichnet ist. Der Ausdruck »AS« wird aber in diesem Zusammenhang nicht oder eher distanzierend benutzt (...).
  
 Das Proletariat kann die bürgerliche Staatsmaschinerie nicht übernehmen, sondern muß an ihre Stelle einen neuen Staat setzen (vgl. //18.B;// //Bürgerkrieg//), der eigentlich ein Unstaat ist, seine Negation: Indem es die Grundlagen seiner [[a:Ausbeutung]] abschafft, sich damit sukzessive als Klasse aufhebt, verschwindet die Notwendigkeit einer besonderen staatlichen Organisation; der Staat fungiert als »revolutionäre und vorübergehende Form« (Marx). Sofern er das »als [[h:herrschende Klasse]] organisierte Proletariat« ist (//Manifest//), soll der Staat kein Organ sein, das im Namen der [[a:Arbeiterklasse]] und für diese handelt, sondern gleichbedeutend mit der Selbstregierung der Arbeiter. Sie sind soziale [[b:Basis]] und politisch Handelnde zugleich. Laut Engels soll er kein Klassenstaat mehr sein, sondern als erster Staat in der Geschichte »Repräsentant der ganzen Gesellschaft« (//AD//).  Das Proletariat kann die bürgerliche Staatsmaschinerie nicht übernehmen, sondern muß an ihre Stelle einen neuen Staat setzen (vgl. //18.B;// //Bürgerkrieg//), der eigentlich ein Unstaat ist, seine Negation: Indem es die Grundlagen seiner [[a:Ausbeutung]] abschafft, sich damit sukzessive als Klasse aufhebt, verschwindet die Notwendigkeit einer besonderen staatlichen Organisation; der Staat fungiert als »revolutionäre und vorübergehende Form« (Marx). Sofern er das »als [[h:herrschende Klasse]] organisierte Proletariat« ist (//Manifest//), soll der Staat kein Organ sein, das im Namen der [[a:Arbeiterklasse]] und für diese handelt, sondern gleichbedeutend mit der Selbstregierung der Arbeiter. Sie sind soziale [[b:Basis]] und politisch Handelnde zugleich. Laut Engels soll er kein Klassenstaat mehr sein, sondern als erster Staat in der Geschichte »Repräsentant der ganzen Gesellschaft« (//AD//). 

Sitemap

This is a sitemap over all available pages ordered by namespaces.

Page Actions
Wiki Actions
User Actions
Submit This Story
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
a/arbeiterstaat_arbeiter-_und_bauernstaat.txt · Zuletzt geändert: 2015/05/06 09:55 von korrektur     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó