Warning: strpos(): Empty needle in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php on line 53

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php:53) in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/inc/actions.php on line 187
formelle/reelle Subsumtion []

formelle/reelle Subsumtion

A: muqaddama surġā šaklīya wa-wā-qi‛īla. – E: formal/real subordination. – F: subordination formelle/réelle. – R: formal’noe/real’noe podčinenie. – S: subsunción formal / real. – C: xingshi lishu/shiji lishu

Sebastian Herkommer

HKWM 4, 1999, Spalten 680-687

Während Marx das Begriffspaar f/rS (oder reale S) in den Vorarbeiten zum Kapital – und besonders in Res – ausführlich behandelt, tritt es im ersten Band scheinbar zurück; die Verwendung des Terms geschieht selten und eher beiläufig. An der Sache und am Kontext, in dem die begriffliche Unterscheidung vorgenommen wird, ändert das wenig. S der Arbeit (gelegentlich: des Arbeitsprozesses) unter das Kapital meint, dass der unmittelbare Produktionsprozess dem »Zweck« des Kapitals, also seiner Vermehrung oder »Selbstverwertung« und deshalb dem Kommando des Kapitals bzw. des Kapitalisten untergeordnet wird. »Der Arbeitsproceß wird zum Mittel des Verwerthungsprocesses, des Processes der Selbstverwerthung des Capitals – der Fabrikation von Mehrwerth. Der Arbeitsproceß wird subsumirt unter das Capital« (MEGA II.4.1). […]

Historisch und systematisch beginnt das moderne Kapitalverhältnis durch die Unterordnung der vorhandenen, meist handwerklichen Produktionsweise. »Blos formell« nennt Marx diese Unterordnung, soweit der »technologische Proceß noch derselbe bleibt« (MEGA II.4.1). Mit der fS ist »durchaus nicht von vorn herein ein wesentlicher Wechsel in der realen Art und Weise des Arbeitsprocesses, des wirklichen Productionsprocesses eingetreten. lm Gegentheil liegt es in der Natur der Sache, daß da – da die Subsumtion des Arbeitsprocesses unter das Capital eintritt – auf Grundlage eines vorhandnen Arbeitsprocesses, der vor dieser seiner Subsumtion unter das Capital bestand, der sich auf Grundlage früher verschiedner Productionsprocesse und andrer Productionsbedingungen gestaltet hat – das Capital sich einen gegebnen, vorhandnen Arbeitsproceß subsumirt, also z.B. handwerksmässige Arbeit, die der kleinen, selbständigen Bauernwirtschaft entsprechende Weise der Agricultur.« (…) Dabei findet in der Produktionsweise selbst »noch kein Unterschied statt. Der Arbeitsprocess, technologisch betrachtet, geht grad vor sich wie früher, nur jetzt als dem Capital untergeordneter Arbeitsproceß.« (…)

Arbeit, Arbeiterklasse, Arbeitszeit, Arbeitszeitverkürzung, Ausbeutung, Despotie des Kapitals, einfache Warenproduktion, Freizeit, häusliche Produktionsweise, Industriegesellschaft, Kapital, Konzentration und Zentralisation des Kapitals, kleine (einfache) Warenproduktion, Kolonialismus, Lohnarbeit, Monopolkapital, Produktionsweise, Proletariat, staatsmonopolistischer Kapitalismus, vorkapitalistische Produktionsweisen

artikel_per_email.jpg

Übersicht

Dies ist eine Übersicht über alle vorhandenen Seiten und Namensräume.

Wikiaktionen
Benutzeraktionen
Andere aktionen
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
f/formelle_reelle_subsumtion.txt · Zuletzt geändert: 2018/02/26 21:29 (Externe Bearbeitung)     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó