Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link zu dieser Vergleichsansicht

m:massenkunst [2018/03/08 10:10]
flo
m:massenkunst [2018/03/20 09:58] (aktuell)
flo
Zeile 7: Zeile 7:
 HKWM 9/I, 2018, Spalten 80-87 HKWM 9/I, 2018, Spalten 80-87
  
-Der Begriff M bezeichnet einerseits die massenhafte Verfertigung gleichartiger <!--[-->[[k:Kunstwerk|Kunstwerke]]<!--]--> durch technische Reproduktion, andererseits deren <!--[-->[[b:Bestimmung, Determination|Bestimmung]]<!--]--> für ein Massenpublikum, das sie sich anzueignen vermag (Carroll 1998, 188). Er ist gegen Begriffe wie <!--[-->[[m:Massenkultur|Massenkultur]]<!--]--> und Populärkunst abzugrenzen. Verwendet wird er nur von denen, die eine massenproduzierte Kunst als solche anerkennen. Eine spezifisch politische Bedeutung hat der Begriff von sich aus nicht. Aus den Schriften von Marx und Engels lässt er sich nicht ableiten, denn bekanntlich gehörte Kunst nicht zu den tragenden Begriffen ihrer Theorie. Mit den frühen kommunistischen <!--[-->[[e:Entwurf|Entwürfen]]<!--]--> einer proletarischen Laienkunst oder einer ästhetischen Verklärung der Maschinenproduktion hat er nichts zu tun. Erst Walter Benjamin hat ihn im Namen des Marxismus in die Kritische Theorie eingeführt. Die politische Problematik des Begriffs innerhalb der marxistischen Tradition besteht in der Frage, ob M lediglich einen Bestandteil jeder technisch fortgeschrittenen Kultur ausmacht oder ob sie infolge ihrer Bestimmung für besitzlose Klassen auch ein Potenzial für eine <!--[-->[[i:Ideologiekritik|Ideologiekritik]]<!--]--> der kapitalistischen Gesellschaft enthält, die zur politischen <!--[-->[[b:Bewußtsein|Bewusstseins]]<!--]-->bildung solcher Klassen beiträgt. Eine solche Aufgabe würde erfordern, dass ihr Publikum vom vorpolitischen Selbstverständnis als Masse zum politischen Selbstverständnis als Klasse vordringt, oder zumindest, dass es Gesellschaft, Politik und Zeitgeschichte aus politischer Opposition heraus versteht.+Der [[b:Begriff]] M bezeichnet einerseits die massenhafte Verfertigung gleichartiger <!--[-->[[k:Kunstwerk|Kunstwerke]]<!--]--> durch technische Reproduktion, andererseits deren <!--[-->[[b:Bestimmung, Determination|Bestimmung]]<!--]--> für ein Massenpublikum, das sie sich anzueignen vermag (Carroll 1998, 188). Er ist gegen Begriffe wie <!--[-->[[m:Massenkultur|Massenkultur]]<!--]--> und Populärkunst abzugrenzen. Verwendet wird er nur von denen, die eine massenproduzierte [[k:Kunst]] als solche anerkennen. Eine spezifisch politische Bedeutung hat der Begriff von sich aus nicht. Aus den Schriften von Marx und Engels lässt er sich nicht ableiten, denn bekanntlich gehörte Kunst nicht zu den tragenden Begriffen ihrer Theorie. Mit den frühen kommunistischen <!--[-->[[e:Entwurf|Entwürfen]]<!--]--> einer proletarischen Laienkunst oder einer ästhetischen Verklärung der Maschinenproduktion hat er nichts zu tun. Erst Walter Benjamin hat ihn im Namen des Marxismus in die [[k:Kritische Theorie]] eingeführt. Die politische Problematik des Begriffs innerhalb der marxistischen Tradition besteht in der Frage, ob M lediglich einen Bestandteil jeder technisch fortgeschrittenen Kultur ausmacht oder ob sie infolge ihrer Bestimmung für besitzlose Klassen auch ein Potenzial für eine <!--[-->[[i:Ideologiekritik|Ideologiekritik]]<!--]--> der kapitalistischen Gesellschaft enthält, die zur politischen <!--[-->[[b:Bewußtsein|Bewusstseins]]<!--]-->bildung solcher Klassen beiträgt. Eine solche Aufgabe würde erfordern, dass ihr Publikum vom vorpolitischen Selbstverständnis als [[m:Masse]] zum politischen Selbstverständnis als Klasse vordringt, oder zumindest, dass es [[g:Gesellschaft]], Politik und Zeitgeschichte aus politischer Opposition heraus versteht.
  
 ➫ [[a:Ästhetik]], <!--[-->[[a:Automation|Automation]]<!--]-->, [[a:Autonomie der Kunst]], <!--[-->[[a:Avantgarde|Avantgarde]]<!--]-->, [[b:bildende Kunst]], <!--[-->[[f:Fernsehen|Fernsehen]]<!--]-->, [[f:Fiktion]], [[f:Film]], <!--[-->[[g:Gegenkultur|Gegenkultur]]<!--]-->, [[h:historischer Materialismus]], <!--[-->[[h:Hollywood|Hollywood]]<!--]-->, [[i:Ideologiekritik]], <!--[-->[[i:Individuum|Individuum]]<!--]-->, <!--[-->[[j:Jazz|Jazz]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Karikatur|Karikatur]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Katastrophe|Katastrophe]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Klassenbewusstsein|Klassenbewusstsein]]<!--]-->, [[k:Klassenkampf]], <!--[-->[[k:Kommunismus|Kommunismus]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Konformismus/Nonkonformismus|Konformismus]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Konsumismus|Konsumismus]]<!--]-->, [[k:Kritik]], [[k:Kritische Theorie]], [[k:Kultur]], <!--[-->[[k:Kulturindustrie|Kulturindustrie]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Kulturpolitik|Kulturpolitik]]<!--]-->, [[k:Kunst]], [[k:Kunst der Außenseiter]], <!--[-->[[k:Kunstmarkt|Kunstmarkt]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Kunstverhältnisse|Kunstverhältnisse]]<!--]-->, [[k:Kunstwerk]], <!--[-->[[m:Markt|Markt]]<!--]-->, [[m:Marxismus]], [[Masse]], <!--[-->[[m:Massenkommunikation|Massenkommunikation]]<!--]-->, [[Massenkultur]], [[Micky Maus]], Mode, politische Kunst, Popmusik, Popularkunst, Popularliteratur, popular-national, Postmoderne, Proletariat, Realismus, Utopie, Verdinglichung, Ware, Warenästhetik, Werbung, Wertform, Widerstandsästhetik ➫ [[a:Ästhetik]], <!--[-->[[a:Automation|Automation]]<!--]-->, [[a:Autonomie der Kunst]], <!--[-->[[a:Avantgarde|Avantgarde]]<!--]-->, [[b:bildende Kunst]], <!--[-->[[f:Fernsehen|Fernsehen]]<!--]-->, [[f:Fiktion]], [[f:Film]], <!--[-->[[g:Gegenkultur|Gegenkultur]]<!--]-->, [[h:historischer Materialismus]], <!--[-->[[h:Hollywood|Hollywood]]<!--]-->, [[i:Ideologiekritik]], <!--[-->[[i:Individuum|Individuum]]<!--]-->, <!--[-->[[j:Jazz|Jazz]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Karikatur|Karikatur]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Katastrophe|Katastrophe]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Klassenbewusstsein|Klassenbewusstsein]]<!--]-->, [[k:Klassenkampf]], <!--[-->[[k:Kommunismus|Kommunismus]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Konformismus/Nonkonformismus|Konformismus]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Konsumismus|Konsumismus]]<!--]-->, [[k:Kritik]], [[k:Kritische Theorie]], [[k:Kultur]], <!--[-->[[k:Kulturindustrie|Kulturindustrie]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Kulturpolitik|Kulturpolitik]]<!--]-->, [[k:Kunst]], [[k:Kunst der Außenseiter]], <!--[-->[[k:Kunstmarkt|Kunstmarkt]]<!--]-->, <!--[-->[[k:Kunstverhältnisse|Kunstverhältnisse]]<!--]-->, [[k:Kunstwerk]], <!--[-->[[m:Markt|Markt]]<!--]-->, [[m:Marxismus]], [[Masse]], <!--[-->[[m:Massenkommunikation|Massenkommunikation]]<!--]-->, [[Massenkultur]], [[Micky Maus]], Mode, politische Kunst, Popmusik, Popularkunst, Popularliteratur, popular-national, Postmoderne, Proletariat, Realismus, Utopie, Verdinglichung, Ware, Warenästhetik, Werbung, Wertform, Widerstandsästhetik

Sitemap

This is a sitemap over all available pages ordered by namespaces.

Page Actions
Wiki Actions
User Actions
Submit This Story
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
m/massenkunst.txt · Zuletzt geändert: 2018/03/20 09:58 von flo     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó