Warning: strpos(): Empty needle in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php on line 53

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php:53) in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/inc/actions.php on line 187
einfach/komplex []

einfach/komplex

A: basīṭ/murakkab. – E: simple/complex. – F: simple/complexe. – R: prostoj/kompleksnyi. – S: simple/complejo. – C: jiandan de/fuza de

Ali Shamsavari (DB)

HKWM 3, 1997, Spalten 85-94

Die dritte Regel im Methodendiskurs von Descartes besagt, »mit den einfachsten und am leichtesten zu durchschauenden Dingen zu beginnen, um so nach und nach […] bis zur Erkenntnis der zusammengesetztesten aufzusteigen«. Auf den ersten Blick scheint auch Marx dieser Regel zu folgen. Die Begriffe e/k bilden Grundbestandteile seiner Methodologie. Aber ihre Dialektik zeigt sich erst bei näherer Betrachtung, die zunächst zwischen verschiedenen Gebrauchsweisen zu unterscheiden hat.

Eine aktuelle Relevanz der Unterscheidung e/k liegt darin, dass sie einen hervorgehobenen Platz im Grenzgebiet einer Reihe von Naturwissenschaften einnimmt. Und zwar zeigt die Chaostheorie, »dass e Gesetze sehr komplizierte […] Folgen haben«; in der Komplexitätstheorie (vgl. etwa Waldrop 1993; Stein 1989), die aus der Chaostheorie hervorgegangen ist und sie in gewisser Weise ergänzt, geht es darum, »dass k Ursachen e Effekte hervorbringen können« (Cohen/Stewart 1994). Im Gegensatz zum mechanistisch-analytischen Paradigma Newtons, dessen Hauptelemente Determinismus, Linearität, Gleichgewicht und Umkehrbarkeit sind, gründet die Komplexitätstheorie auf den gegenteiligen Elementen: Indeterminismus, Ungleichgewicht, Nichtlinearität und Irreversibilität. Um der Ablehnung eines festgelegten Gegensatzes von Einfachheit und Komplexität Nachdruck zu verleihen, sind Neologismen wie simplexity/complicity vorgeschlagen worden (vgl. Cohen/Stewart 1994).

Ableitung, abstrakt/konkret, Anfang, Aufbaupläne, Determinismus, Dialektik, einfache/komplizierte Arbeit, einfache Warenproduktion, einfache Zirkulation, Element/Elementarform, Epistemologie, Forschung/Darstellung, Funktion, Hegel-Kritik, Historisches/Logisches, Indeterminismus, Maschine, Notwendigkeit, Tausch, Ware, Wertform, Wesen/Erscheinung, Zufall

artikel_per_email.jpg

Übersicht

Dies ist eine Übersicht über alle vorhandenen Seiten und Namensräume.

Wikiaktionen
Benutzeraktionen
Andere aktionen
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
e/einfach_komplex.txt · Zuletzt geändert: 2015/04/08 11:31 von christian     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó