Warning: strpos(): Empty needle in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php on line 53

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/lib/plugins/translation2/action.php:53) in /homepages/7/d84648464/htdocs/e_inkritpedia/e_maincode/inc/actions.php on line 187
Kampagne []

Kampagne

A: ḥamlah. – E: campaign. – F: campagne. – R: kampanija. – S: campaña. – C: yundong 运动

Frigga Haug

HKWM 7/I, 2008, Spalten 48-58

Das Wort wurde im 17. Jh. aus dem Frz. (campagne, von lat. campus, Feld) zunächst in der Bedeutung von Feldzug ins Dt. übernommen, später auf andere, zeitlich befristete Massenmobilisierungen übertragen. Bei einem solchen Feldzug, geführt gegen die junge revolutionäre Republik Frankreich, stießen die sieggewohnten preußischen und österreichischen Truppen auf die unerwartete Widerstandsfähigkeit eines ›unprofessionellen‹ Volksheeres. Goethe hat diese erste Begegnung mit der hegemonial überlegenen, demokratisch-nationalen Massenmobilisierung festgehalten: »Von hier geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen.« (Campagne in Frankreich, Hamb. Ausg., Bd. 10) – Die moderne K entwickelte sich auf dem Boden der Kommerzialisierung unter den Voraussetzungen von politischer Zentralisierung, gedruckter Massenkommunikation, nationaler politischer Öffentlichkeit und zumindest einer gewissen strukturellen Demokratisierung. Zu ihren Voraussetzungen gehört auch, dass die Haltung zu bestimmten Fragen nicht ausschließlich von vorgegebenen sozialen Faktoren bestimmt ist. Daher sind K.n hegemonie- und ideologietheoretisch zu analysieren.

»Das Geschäft ist immer kerngesund«, heißt es in K III, »und die K im gedeihlichsten Fortgang, bis auf einmal der Zusammenbruch erfolgt.« (…) Ein Hauptfeld der K.n im Kapitalismus seit der Wende zum 20. Jh. sind die unter enormem Aufwand geführten Werbe-K.n, bei denen es darum geht, Markenartikeln mit Mitteln der Warenästhetik eine möglichst dominierende Marktgeltung zu verschaffen. Sie haben im 20. Jh. zunehmend die politischen K.n beeinflusst, bes. markant bei Präsidentschaftswahlen in den USA, wo der Wahlkampf als campaign bezeichnet wird. In Deutschland haben sich zunächst v.a. die Nazis an den markentechnischen K.n des US-Kapitals inspiriert (Voigt 1975). Politische K.n-von-oben, die zunehmend von spezialisierten Agenturen geführt werden, bilden Meinungen und zielen darauf ab, eine bestimmte Entscheidung vorherrschend zu machen oder dem Führungspersonal politische ›Marktgeltung‹ zu verschaffen. Die Massen interessieren hier als Hegemonie-Objekte und Druckmittel. Ein breites Spektrum von Zwischenformen entfalten die NGOs, die langfristigen Allgemein- gegen die herrschenden Partikularinteressen Geltung zu verschaffen suchen. Bei demokratischen K.n von links geht es speziell darum, ›den schlafenden Riesen‹ des Volkes auf eine Weise zu wecken, die über die politisch-ethische Anrufung der Privat-Isolierten als Projektgenossen auf kollektive Handlungsfähigkeit-von-unten zielt.

Aktionseinheit, antiautoritäre Bewegung, Apathie im befehlsadministrativen Sozialismus, Berufsverbot, Bewegung, Bündnispolitik, Bürgerinitiativen, demokratischer Zentralismus, Enthusiasmus, Erster Mai, Formalismus-Kampagnen, Frauenbewegung, Friedensbewegung, Gegenmacht, Gegenöffentlichkeit, Generalstreik, gewerkschaftliche Kampfformen, Globalisierungskritik, Großer Sprung, Handlungsfähigkeit, Hegemonie, Kindesmissbrauch, Kollektivierung, Kräfteverhältnis, Kulturrevolution, Landlosenbewegung, Liberalismus, Manipulation, Mao-Zedong-Ideen, Massenbewegung, Massenorganisation, Neue Soziale Bewegungen, Oben/Unten, öffentliche Meinung, Öffentlichkeit, Planwirtschaft, Politik, Politik außerhalb des Staates, Populismus, Quotenkampf, revolutionäre Realpolitik, Stellungskrieg/Bewegungskrieg, Strategie/Taktik, Streik, strukturelle Hegemonie, Studentenbewegung, Subalternität, Verschwörung, Volksfront, Wahlen, Warenästhetik

artikel_per_email.jpg

Übersicht

Dies ist eine Übersicht über alle vorhandenen Seiten und Namensräume.

Wikiaktionen
Benutzeraktionen
Andere aktionen
 
InkriT Spende/Donate     Kontakt und Impressum: Berliner Institut für kritische Theorie e.V., c/o Tuguntke, Rotdornweg 7, 12205 Berlin
k/kampagne.txt · Zuletzt geändert: 2018/03/07 14:45 von flo     Nach oben
Recent changes RSS feed Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó